Info

Bedeutung des Namens "scatach"

In der keltischen Mythologie ist scatach [sprich: skátach“] eine Göttin der Unterwelt, die auch „scathach“ oder „scatha“ genannt wird. Sie zeichnet sich durch ihre Geschicklichkeit und ihre Flinkheit ebenso wie durch ihr ansprechendes Äußeres aus und sie ist eine große Meisterin der Kampfkünste. Sie lehrt und unterrichtet Menschen und Halbgötter, wie den jungen Krieger Cuchullainn, in verschiedenen Kampfkünsten und der Herstellung von magischen Verteidigungswerkzeugen. Ihre Heimat ist der Legende nach die Isle of Skye in Schottland. Die Insel ist durch die „Brücke der Sprünge“, die die SchülerInnen nach ihrer Lehrzeit überwinden müssen, mit dem Festland verbunden. Scatach ist eine Lehrmeisterin, die furchterregende kämpferische und beschützende Aspekte in sich vereint.

Wirksamkeit der Rituellen Trance - eine empirische Untersuchung



Der Bericht entstammt aus der Zeitschrift Tattva Viveka, Ausgabe Nr. 84.